jmed_cyto_logoDas J-Med Herstellungsprogramm für die zytostatikaproduzierende Apotheke oder den GMP-zertifizierten Herstellungsbetrieb.

Für die Qualitätssicherheit in der onkologischen Versorgung entwickelten die XQS-Service GmbH und MDI GmbH nahtlos ineinandergreifende Prozessbausteine für alle beteiligten Akteure – vom Arzt über den Apotheker bis zur Therapieschwester.

Die heutige und künftige Versorgung ist multisektoral und dezentral organisiert: Arztpraxis, MVZ, Apotheke, Krankenhaus, Herstellerbetrieb – die Aufteilung lässt sich beliebig fortsetzen. Die XQS-Service GmbH setzt sich mit ihren Partnern für eine patientenzentrierte Qualitätssicherung und Versorgung ein.

Features

  • Praxis-/Stationsmodul zur Therapieplanung und Erstellung einer Anforderung mit über 150 Therapieplanvorlagen
  • Berechnung aller dosierungsrelevanten Parameter (Berechnung nach KOF, AUC, GFR)
  • Erfassung der Kumulativ- und Maximaldosis
  • Rezeptdruck
  • Herstellungsvorbereitung (Vorplanung, Stückliste)
  • Möglichkeit zur volumetrischen und zur gravimetrischen Herstellung
  • Plausibilitätskontrollen und Dokumentation der Produktionsschritte und Herstellungsprotokoll (GMP)
  • Individueller Etikettendruck, auch mit RFID
  • Freigabemodus
  • Datenübermittlung an die Apotheke
  • Resteverwaltung und Verwurfsregelung gemäß der neuen gesetzlicher Grundlagen

Bewährtes nutzen

J-MED ist in zahlreichen onkologischen Schwerpunktpraxen als Therapieplaner sowie zur medizinischen und studienkonformen Dokumentation im Einsatz. Auch onkologische Klinikambulanzen und Stationen darunter Asklepios, SANA und katholische Kliniken nutzen J-MED seit Jahren im Alltag.

Innovationen leben

Die XQS-Service GmbH arbeitet seit Jahren in der Qualitätssicherheit mittels RFID Technologie. Das Track-&-Trace und die Temperaturüberwachung sowie die neuartige Thermotransportbox sind die innovativen Entwicklungsschwerpunkte der XQS.

Unsere Lösung

Im „Startpaket“ sind je Seite (Arzt und Apotheke) zwei PC-Lizenzen (Voraussetzung Windows XP, 7 oder 8) für J-MED und ein Therapie-Tablet inklusiv vorinstallierter J-MED Therapieapplikation enthalten.

Damit kann

  • der Arzt die Therapieplanung durchführen und
  • die Schwester im Therapiezimmer die Verabreichung dokumentieren.
Auf der Apothekenseite werden

  • die Bestellungen im System verwaltet (Dispatcher) und
  • innerhalb des Reinraums die gravimetrische oder volumetrische Zubereitungen hergestellt.

jmedqmzeichen
„Sollten Sie Interesse an J-Med CYTO haben oder mehr Informationen wünschen, dann kontaktieren Sie uns gerne! Wir stehen Ihnen beratend zur Seite.“
Sven Wiemers, MVM IT-Management